KANZLEI REININGER

Kanzlei für Urheberrecht,  Presserecht und Arbeitsrecht in München

PRESSERECHT und MEDIENRECHT :

Presserecht München


Die KANZLEI REININGER bietet vielfältige Beratungsleistungen im Presse- und Medienrecht und vertritt Sie in diesen Fällen außergerichtlich und vor den Pressekammern:


- Sofortige Überprüfung der Wort- oder Bildberichterstattung

 

- Sofortige presserechtliche Maßnahmen

 

 

- Beratung für Medienschaffende und Journalisten

 

anwalt@kanzlei-reininger.de                    Telefon: 089 - 45 22 70 85


Das Presserecht zählt zu den Tätigkeitsschwerpunkten der KANZLEI REININGER. Im Fokus steht einerseits der Persönlichkeits- und der Unternehmensschutz vor unzulässigen Eingriffen durch öffentliche Wort- und Bildberichterstattung.  Hierbei sind  insbesondere die kaum kontrollierbaren Folgen aufgrund der Dynamik des Internets und der sozialen Netzwerke bei verletzender Berichterstattung zu berücksichtigen und diesen adäquat entgegenzuwirken. Andererseits bietet die KANZLEI REININGER auch Beratung für Medienschaffende selbst, vor allem für Journalisten, die tagtäglich mit Fragen der rechtlichen Zulässigkeit bei der Recherche und Veröffentlichung von Wort- und Bildbeiträgen konfrontiert sind.


Öffentliche Wort- und Bildberichterstattung:


• Leistungen für Privatpersonen:

Sowohl prominente Persönlichkeiten, als auch Persönlichkeiten, die üblicherweise nicht in der Öffentlichkeit stehen, werden immer wieder Eingriffen in ihren persönlichen, schützenswerten Privat- oder Intimbereich ausgesetzt. Zum Schutz des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts, sowie der besonderen Persönlichkeitsrechte wie des Rechts am eigenen Wort, des Rechts am eigenen Bild oder auch zum Schutz von Urheberpersönlichkeitsrechten wird die Wort- und Bildberichtserstattung präzise überprüft und es werden die jeweils passenden presserechtlichen Ansprüche (Unterlassung, Gegendarstellung, Widerruf, Schadensersatz, Geldentschädigung u.a.) nach Absprache außergerichtlich und auch gerichtlich durchgesetzt. 


• Leistungen für Unternehmen:

Im Presserecht geht es vorwiegend um den Ausgleich widerstreitender Interessen: Das Interesse der Medien an einer möglichst umfassenden Berichterstattung und Unterrichtung der Öffentlichkeit einerseits, sowie das Interesse des betroffenen Unternehmens an einem möglichst weitgehenden Schutz seiner Unternehmenswerte andererseits, müssen zum Ausgleich gebracht werden.  Der Unternehmensruf, das über alle Maßen wichtige Image eines Unternehmens, kann nicht nur über gewerbliche Schutzrechte wie Marken und Designs oder durch Werbemaßnahmen geschützt und gefördert werden, sondern auch durch konsequente Anwendung presserechtlicher Instrumentarien. Auch für Unternehmen gibt es ein absolutes Recht, das als Kern des Unternehmensschutzes bezeichnet werden kann: Das Recht des eingerichteten und ausgeübten Gewerbebeitriebs. Im Kern geht es im Presserecht um Fragestellungen zur Zulässigkeit von Meinungsäußerungen oder Tatsachenbehauptungen, dem Schutz vor Schmähkritik, Verleumdung, unzulässiger Verdachtsberichterstattung, oder dem Schutz des Unternehmens vor kreditschädigenden Aussagen, um nur einige Aspekte zu nennen.

Bei Eingriffen in das Unternehmensrecht durch rechtswidrige Wort- oder Bildberichterstattung steht dem Betroffenen ein umfassendes Abwehrinstrumentarium zur Verfügung. Die KANZLEI REININGER berät ausführlich darüber, ob und welche Maßnahmen in der jeweiligen Situation sinnvoll erscheinen. Presserechtliche Beratung umfasst auch die präventive Beratung z.B. im Vorfeld von PR-Kampagnen, Buchveröffentlichungen oder sonstigen Publikationen.


• Leistungen für Medienschaffende und Journalisten:

Tagtäglich werden Journalisten mit der Frage des rechtlich Zulässigen ihrer Arbeit konfrontiert.Bei der Beurteilung, ob bestimmte Bilder angefertigt oder veröffentlicht werden dürfen, ob bestimmte z.B. illegal erlangte Informationen verwendet werden können, oder ob ein Anspruch auf Auskunft gegenüber einer Behörde oder ein Recht zur Akteneinsicht besteht, ist oftmals die Beratung durch einen Fachanwalt unerlässlich. Die KANZLEI REININGER bietet fundierte Rechtsberatung und vertritt Journalisten in allen Fragen ihrer beruflichen Arbeit, auch im Medienarbeitsrecht.